Kategorien

Alle Kategorien | Anal Sex | Blow Job | Bondage

Inzwischen haben wir 2306 Bilder und 2921 Video-Minuten.

Letzte Updates

Anal-Zwillinge

Juliette − 53:39 Minuten
Anal-Zwillinge 0
Anal-Zwillinge 1
Anal-Zwillinge 2
Anal-Zwillinge 3
Anal-Zwillinge 4
Anal-Zwillinge 5
Anal-Zwillinge 6
Anal-Zwillinge 7
Anal-Zwillinge 8
Anal-Zwillinge 9

Marika telefoniert mit ihrer Schwester Milena. Diese ist in der Arbeit und nicht zuhause. Marika ist wegen Herrn König beunruhigt, aber Milena ist total entspannt. Sie beenden das Gespräch und während Marika in einer Zeitschrift blättert, macht sich Milena fertig für den Feierabend. Es klopft bei Marika an der Tür. Sie öffnet ohne zu zögern und bereut es sofort. Herr König kommt hereingestürmt und überwältigt sie. Er drückt sie auf den Boden und fesselt ihre Handgelenke mit Handschellen. Marika ist total entsetzt und jammert, aber er kennt keine Gnade und zieht sie wieder hoch und schiebt sie ins Schlafzimmer. Dort angekommen, soll sie erst Rock und Oberteil ausziehen, danach auch BH und Slip. Nun steht Marika nur noch mit Strapsgürtel, Strümpfen und sexy Stiefeln da. Sie soll sich auf das Bett legen und er fesselt ihre Handgelenke mit Seilen an die Bettpfosten. Als er zur Sache kommen will, hört er ein Auto vorfahren. Milena kommt. Wie ein Sechser im Lotto für Herrn König. Er klebt Marika's Mund mit Klebeband zu und fesselt ihre Füsse ebenfalls ans Bett und begiebt sich leise zu ihrer Schwester. Milena ahnt nicht, dass Herr König zurück ist und steigt langsam aus dem Auto aus und geht ins Haus. Sie schaut auf ihr Smartphone und ruft laut nach Marika, als Herr König sich anschleicht und sie überwältigt. Zu spät erkennt Milena Herrn König und kann nichts gegen ihn machen. Er fesselt ihre Handgelenke mit einem Seil fest zusammen und schiebt sie zu einer Truhe. Sie soll sich drauflegen und dann fesselt er sie in einem strikten Hogtie. Sie kann sich kaum noch rühren. Sie fleht ihn an, sie nicht wieder zu fesseln und auf Blowjob und Sex hat sie auch keinen Bock, aber das interessiert ihn nicht. Er zieht seine Hosen aus und fickt hart ihren Mund. Milena kann nicht mehr und endlich hört er auf. Er stopft ihr einen Ballknebel in den Mun dund geht zu ihrer Zwillingsschwester. Diese liegt immernoch gefesselt im Bett. Er löst die Beinfesselung und hebt ihren Po in die Höhe. Perfekt. Nun fickt er sie anal und sie schreit vor Schmerzen in den Knebel. Es tut höllisch weh. Es ist ihm egal. Er fickt sie solange in den Po bis er sein Sperma auf ihren Po und Rücken spritzt. Er fesselt ihre Beine wieder ans Bett und geht und Marika versucht loszukommen und schreit durch den Knebel immer wieder nach ihrer Schwester.

Wie Ein Tier Gehalten

Juliette − 39:52 Minuten
Wie Ein Tier Gehalten 0
Wie Ein Tier Gehalten 1
Wie Ein Tier Gehalten 2
Wie Ein Tier Gehalten 3
Wie Ein Tier Gehalten 4
Wie Ein Tier Gehalten 5
Wie Ein Tier Gehalten 6
Wie Ein Tier Gehalten 7
Wie Ein Tier Gehalten 8
Wie Ein Tier Gehalten 9

Juliette hat einen Aushang im Supermarkt gesehen, dass Mr. Smith eine Hilfe im Garten benötigt. Sie kommt zu ihm und fragt danach. Er freut sich, dass endlich jemand gekommen ist und fuer ihn arbeiten will und zeigt ihr die Aufgaben. Juliette legt los, sucht dann aber nach Wasser fuer die Pflanzen und will noch so einiges wissen, was noch zu erledigen ist und sucht Mr. Smith. Dieser freut sich inzwischen ein schönes Mädchen bei sich zu haben. Ein Stall ist nämlich noch frei. Juliette sucht ihn und findet ihn in der Nähe des Huehnerstalls. Unter einem Vorwand ihr im Stall etwas zu zeigen, schiebt er sie hinein. Nun zeigt er sein wahres Gesicht. Er zwingt Juliette sich auszuziehen und er fesselt ihr Handgelenke und Knöchel mit Seilen und holt seinen Schwanz raus. Zeit um seinen Schwanz zu blasen. Er fickt sie solange in den Mund bis er kommt. Sie soll sein Sperma schlucken. Danach geht er raus, um zu relaxen und später wiederzukommen. Juliette ist nackt und friert und will einfach nur weg. Verzweifelt zerrt sie an den Seilen und nach einer Weile gelingt es ihr, diese zu lösen. Juliette ist so froh und kann auch die Stalltuer öffnen und schleicht nun ganz langsam nach draussen. Sie wirft das letzte Seil weg und schleicht weiter, immer auf der Hut. Sie will auf keinem Fall Mr. Smith begegnen. Doch zu spät. Als sie an einer Tuer vorbeischleicht, kommt plötzlich Mr. Smith und zerrt sie wieder in den Stall zurueck. So ein Mist. Im Stall legt er ihr ein Halsband an und Handfesseln sowie Fussfesseln. Eine Kette verbindet Halsband und Pfosten. Nun kann Juliette wirklich nicht mehr abhauen. Das freche Luder hat Mr. Smith geil gemacht. Er fickt sie stehend von hinten und zwar so hart und lang bis er in ihr kommt. Das Sperma tropft aus ihrer Muschi. Er geht und sie bleibt angekettet im Stall.

Zwischen Zwei Bäumen Gefesselt 0
Zwischen Zwei Bäumen Gefesselt 1
Zwischen Zwei Bäumen Gefesselt 2
Zwischen Zwei Bäumen Gefesselt 3
Zwischen Zwei Bäumen Gefesselt 4
Zwischen Zwei Bäumen Gefesselt 5
Zwischen Zwei Bäumen Gefesselt 6
Zwischen Zwei Bäumen Gefesselt 7
Zwischen Zwei Bäumen Gefesselt 8
Zwischen Zwei Bäumen Gefesselt 9

Juliette ist mit Seilen zwischen zwei Bäume gefesselt. Sie trägt einen Knebel und fängt nach einer Weile an zu sabbern.

Vom Stalker Misshandelt

Juliette − 35:18 Minuten
Vom Stalker Misshandelt 0
Vom Stalker Misshandelt 1
Vom Stalker Misshandelt 2
Vom Stalker Misshandelt 3
Vom Stalker Misshandelt 4
Vom Stalker Misshandelt 5
Vom Stalker Misshandelt 6
Vom Stalker Misshandelt 7
Vom Stalker Misshandelt 8
Vom Stalker Misshandelt 9

Juliette macht einen Ausflug zum See. Es ist sonnig und sie geniesst den Augenblick. Nur hat sie immer das Gefuehl, dass jemand in der Nähe ist. Nach einer Weile hat sie genug. Sie läuft lieber zu ihrem Auto und fährt davon. Sie bemerkt den Typen nicht, der sie beobachtet und verfolgt. Bis nach Hause folgt er ihr und schaut ihr durchs Fenster zu. Als sich Juliette erschöft ins Bett legt, nutzt er seine Chance. Er schleicht ins Schlafzimmer und steht neben ihren Bett und packt plötzlich zu. Er dreht Juliette auf den Bauch und lehnt sich auf sie, damit sie nicht weg kann und fesselt sie mit Seilen in einen Frogtie. Er zieht ihr auch noch den BH aus und danach rollt er sie auf den Ruecken und er holt seinen Schwanz raus. Zeit fuer einen Blowjob. Nachdem sie seinen Schwanz extrem hart geblasen hat, knebelt er sie mit einen Tuch und er fickt sie von vorn. Doggystyle ist aber geiler und er fickt sie solange von hinten, bis er auf ihrem Po und Ruecken abspritzt. Er geht und lässt sie gefesselt zurueck. Sie versucht die Seile zu lösen und nach einiger Zeit gelingt es ihr. Die Seile haben echt extreme Spuren hinterlassen.

Blind Date Läuft Schief 0
Blind Date Läuft Schief 1
Blind Date Läuft Schief 2
Blind Date Läuft Schief 3
Blind Date Läuft Schief 4
Blind Date Läuft Schief 5
Blind Date Läuft Schief 6
Blind Date Läuft Schief 7
Blind Date Läuft Schief 8
Blind Date Läuft Schief 9

Juliette liegt auf ihrem Bett und hat das Laptop an. Sie schaut nach E-Mails und freut sich total, weil ihre Internetbekanntschaft sich mit ihr treffen will. Nicht im Kino oder in einem Restaurant, sondern Mitten im Wald. Vielleicht etwas komisch, aber ein Picknick ist doch auch mal was anderes. Etwas später geht sie mit einer Decke und einen richtig schicken Kleid zum Treffpunkt. Er ist noch nicht da, also setzt sie sich auf die Decke und wartet auf ihn. Nach einer Weile kommt er dann auch und freut sich sie zu sehen. Juliette wundert sich, dass er ohne Picknickkorb gekommen ist. Er habe stattdessen etwas anderes dabei. Erst freut sich Juliette, weil sie denkt, er hat ein Geschenk dabei, aber dann packt er High Heels und Lederklamotten aus. Juliette ist etwas irritiert und hört sich an, was er zu sagen hat. Er möchte sie gern in der Kleidung sehen, weil sie so eine tolle Figur hat und das freut Juliette natuerlich. Sie ist geschmeichelt und zieht den Lederminirock und die Corsage dann doch an. Langsam wird ihr unwohl, weil sie merkt, wie geil ihn das macht. Als er dann auch noch einen Blowjob vorschlägt, will sie nur noch weg und sucht nach ihrem Handy. Er meint zwar noch, es war ein Scherz, aber das hört Juliette nicht mehr. Als sie sich nach ihren Klamotten beugt, reisst er sie hoch und versetzt ihr einen Schlag. Er will das, was er sich vorgenommen hat und zerrt sie zu einem Baum und fesselt sie mit zwei Seilen zwischen den Bäumen fest. Er zieht ihr noch die High Heels an und knebelt sie mit einem Ballknebel, weil sie nicht aufhört rumzujammen. Mit einem Zweig vom Baum bearbeitet er ihren Körper und weil sie die Schläge gar nicht mag, willigt sie schliesslich ein, ihm einen Blowjob zu geben. Er löst die Seile vom Baum, aber nur um ihre Hände auf dem Ruecken zu fesseln und ausserdem legt er ihr noch ein Schrittseil an. Er schiebt sie zur Picknickdecke. Genauso hat er sich das vorgestellt. Er holt seinen Schwanz raus und Juliette bläst seinen Schwanz bis er in ihr Gesicht spritzt. Nach dem Blowjob lacht er sich noch schlapp. Wieviele Frauen sich mit ihm im Wald treffen wollen und dann rumzicken, wenn er Sex mit ihnen haben will. Juliette schwört, nie wieder ein Datingportal zu benutzen.